> Zurück

Projekt «Sanierung und Erweiterung Sportanlage Weni» erreicht wichtigen Meilenstein

Langenbacher Stefan 27.04.2019


Der FC Feusisberg-Schindellegi darf sich über ein wichtiges erreichtes Zwischenziel freuen. Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 26.04.2019 wurde das für den Verein so wichtige Projekt «Sanierung und Erweiterung Sportanlage Weni» an die Urne überwiesen.

Monatelang wurde seitens der Gemeinde und des FCFS auf diesen Termin hingearbeitet. Die Gemeindeversammlung war gleichzeitig die Möglichkeit, der Stimmbevölkerung einen Einblick auf das Erarbeitete zu ermöglichen. Das Gezeigte überzeugte die anwesenden Stimmberechtigten offenbar. So wurde das Projekt ohne Hindernisse an die Urne überwiesen.

Der FCFS möchte an dieser Stelle allen Anwesenden für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung  danken.

Nach zwei Wortmeldungen aus der Bevölkerung ergriff auch der Päsident des FCFS, Christoph Fässler, das Wort. Ihm war es wichtig, den Gemeindeverantwortlichen, speziell Urs Rhyner und Benno Hug, für die gute und sehr angenehme Zusammenarbeit sowie die ausgezeichnete Präsentation anlässlich der Gemeindeversammlung zu danken. Fässler führte weiter aus, dass ein super Projekt für den Sport und die Jugend ausgearbeitet werden konnte, welches ermöglicht, dass auch in den Monaten Oktober bis Dezember, März bis April sowie während der Sommermonate, in welchen jeweils Rasensanierungen den Sportbetrieb verunmöglichten, der Trainings- und Meisterschaftsbetrieb in Zukunft sichergestellt werden kann. Der ganze Fussballclub hofft auf grosse Unterstützung aus der Bevölkerung. Fässler wies auch auf die Wichtigkeit des Projektes für die Jugend hin. So soll diese auf einer schönen, optimalen und vom Verband akzeptierten Sportanlage gross, alt, vereins- und dorftreu werden können.

Der nächste, wohl wichtigste Meilenstein steht dem FCFS indessen bereits bevor: Am 30. Juni wird das Projekt den Stimmberechtigten an der Urne zur Abstimmung vorgelegt. (las)