> Zurück

FC Feusisberg-Schindellegi blickt auf erfolgreiche Jubiläums-GV zurück

Langenbacher Stefan 12.03.2018

FC Feusisberg-Schindellegi blickt auf erfolgreiche Jubiläums-GV zurück

Gesunde Zahlen, die Erweiterung der Sportanlage Weni, das Jubiläumsjahr und diverse Ehrungen bildeten die Kernthemen der 40. Generalversammlung des FC Feusisberg-Schindellegi.
 

Der FCFS feiert dieses Jahr sein 40. Jubiläum. Dieser runde Geburtstag war während der gesamten GV deutlich spürbar und verlieh der Versammlung einen festlichen Rahmen. Nachdem die zahlreich erschienenen Mitglieder ein köstliches Nachtessen eingenommen hatten, eröffnete der Präsident des FCFS, Christoph Fässler, den offiziellen Teil der Jubiläums-GV. In seinem Rückblick wies Fässler auf viele erfolgreiche Momente des Vereins im vergangenen Jahr hin, insbesondere der Wiederaufstieg der 1. Mannschaft und das Grümpelturnier waren sehr erfreulich. Als äusserst zeitintensiv gestaltete sich für Fässler und den gesamten Vorstand die geplante Erweiterung der Sportanlage Weni. Unzählige Sitzungen mit den involvierten Partnern gipfelten in einem ersten Höhepunkt, als kurz vor Jahresende von der Gemeindeversammlung Feusisberg ein Planungskredit für die Ausarbeitung der Details genehmigt wurde. Fässler geht davon aus, dass sich auch im Jahr 2018, neben dem Jubiläum, die Erweiterung der Sportanlage im Mittelpunkt seiner Tätigkeiten befinden wird.  

Erfolgreiche Finanzen  

Der Finanzchef, Oliver Lüscher, versuchte seine Präsentation so kurz wie möglich zu halten. Sein Satz «Ich mache es kurz: Wir haben trotz Investitionen einen Gewinn gemacht.» fasste eigentlich die wesentlichen Punkte seiner anschliessend doch noch durchgeführten Präsentation der einzelnen Konti vollumfänglich zusammen. Dem FCFS ist es aufgrund eines äusserst erfolgreichen Grümpelturniers gelungen, die letztes Jahr bewilligten sehr hohen Renovationskosten, welche sich im mittleren fünfstelligen Bereich bewegten, nicht nur abzufangen, sondern auch gleich noch einen kleinen Gewinn auszuweisen, was für einen Verein mit einem solch hohen Selbstfinanzierungsgrad alles andere als selbstverständlich ist.  

Ehre wem Ehre gebührt  

In einem gesunden Verein wie dem FCFS ist es dementsprechend angenehm, verdiente Vereinsmitglieder auszuzeichnen. Nachdem die Mitglieder mit 20- und 30jähriger Vereinszugehörigkeit verdankt wurden, war es an der Zeit, sich bei den Gründungsvätern des FCFS zu bedanken. Aufgrund des 40. Vereinsjubiläums feiern die Gründungsmitglieder natürlich gleichzeitig ihre Vereinszugehörigkeit in der selben Höhe und ein sichtlich stolzer Christoph Fässler unterliess es nicht, sich bei der grossen anwesenden Gruppe der Gründungsmitglieder zu bedanken. Daraufhin folgten emotionale Momente, als gleich drei beliebte Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden. Julian Aschwanden, langjähriges Vorstandsmitglied und Begründer des «modernen Grümpelturniers» auf der Weni, Meiri Schönbächler, Schiedsrichter und treuer Trainer sowie Marcel Bürgi, welcher innerhalb des Vereins wohl schon jede Arbeit übernahm, wurden einzeln und unter Standing Ovations von den Anwesenden gefeiert.  

Der FCFS blickt selbstbewusst und stolz in die Zukunft. Viel Arbeit liegt vor den Verantwortlichen, die Vereinsleitung ist sich aber bewusst, jederzeit auf die Unterstützung aller Mitglieder zählen zu können, um den anstehenden Aufgaben gewachsen zu sein. In diesem Sinne schloss Christoph Fässler eine erfolgreiche GV und entliess seine Mitglieder in den gemütlichen Teil der Nacht. (las)  

Vorstandszusammensetzung FCFS 2018:  

Präsident                      Fässler Christoph          (bisher)
Aktuar J&S                   Kuriger Michael             (bisher)
Chef Marketing             Langenbacher Stefan    (bisher)
Vizepräsident                McMinn Stephen           (Wiederwahl für 2 Jahre)
Chef Finanzen               Lüscher Oliver              (Wiederwahl für 2 Jahre) Spikopräsident             Schnyder Martin            (Wiederwahl für 2 Jahre) Juniorenobmann           Di Gregorio Toni           (Wiederwahl für 2 Jahre)
Chef Events                 Aschwanden Joel          (Neuwahl für 2 Jahre) Chef Sponsoring                  vakant  

Rücktritte:  

Chef Events                 Erzinger Thomas
Chef Sponsoring          Forrer Stefan

 

Christoph Fässler, Präsident, Marcel Bürgi, Julian Aschwanden, Meiri Schönbächler.