> Zurück

Matchbericht Lachen/Altendorf 3 - Feusisberg-Schindellegi 1

Langenbacher Stefan 04.11.2019


Das Spiel: Der FCFS hatte sich für das letzte Spiel der Vorrunde viel vorgenommen und wollte die drei Punkte unbedingt nach Hause holen. In den ersten 45 Minuten wollte es jedoch einfach noch nicht so richtig klappen mit dem Umsetzten des Besprochenen und so dauerte es bis in die 41. Minute, ehe Wildhaber den Torreigen eröffnen konnte und zur Führung für den FCFS einschob. Nach der Pause wurde der FCFS stärker und fand den Zugriff auf das Spiel. Entgegen dem Spielverlauf traf aber Semir in der 53. Minute zum Ausgleich für die Hausherren. Feusisberg-Schindellege gab aber nicht auf, konnte dank einer kämpferisch tadellosen Leistung wieder in Führung gehen und gar noch das dritte Tor vorlegen. In der 83. Minute wurde es dann nochmals spannend auf dem Peterswinkel: Lüschers übermotivierte Grätsche im Strafraum des FCFS mündete in einem Penalty für Lachen/Altendorf. Konjevic liess sich nicht zweimal bitten und verkürzte das Score wieder. Der FCFS kämpfte aber weiter vorbildlich und konnte in der Schlussminute noch das vierte Tor zum Schlussresultat erzielen.  

Die Tore: Wildhaber gelang in der 41. Minute nach einer Narath Hereingabe der erste Treffer der Partie. In der 53. Minute gelang Semir der Ausgleich für den FCLA nachdem ihm der Ball in Flipper-Manier vor die Füsse gesprungen ist. Ochsner gelang mit den Toren in der 67. Und 76. Minute einen Doppelpack, wobei er zuerst mit dem Kopf und dann mit dem Fuss das Leder in die Maschen beförderte. In der 83. Minute konnte Konjevic mittels Foulelfmeter auf 2:3 verkürzen. Den Schlusspunkt setzte Deuber mit seinem Weitschuss-Tor aus 18 Meter Entfernung in der 90. Minute zum Endstand.  

Der Beste: Ochsner erzielte zwei Tore selbst und legte eines auf.  

Das nächste Spiel: Feusisberg-Schindellegi geht in die verdiente Winterpause und startet am 4. April 2020 gegen Oberrieden wieder in die Rückrunde.  

Lachen/Altendorf 3 - Feusisberg-Schindellegi 1 2:4 (0:1)
Peterswinkel, 40 Zuschauer. – SR: Bamert Josef.  

Tore: 41. Wildhaber 0:1, 53. Semir 1:1, 67. Ochsner 1:2, 76. Ochsner 1:3, 83. Konjevic 2:3, 90. Deuber 2:4.  

Zusätzlich eingewechselt FCFS: Wetzel, Xussen.  

Bemerkungen: FCFS ohne Meile (kein Einsatz), Fuchs (verletzt), Gabler (abwesend), Kälin Pascal, Kälin Ryan und Kälin Fabio (nicht im Aufgebot), FCLA ohne Auswechselspieler.  

Verwarnungen: 30. Deuber.  

Aufstellung FCFS: (v.l.n.r.)
System 4-4-2
Tor: Meili
Abwehr: Ammann, Ziltener, Lüscher, Ghezzi
Mittelfeld: Ochsner, Föllmi, Böni, Narath
Sturm: Deuber, Wildhaber  

Aufstellung FCLA: (v.l.n.r.)  
System 5-2-3
Tor: Dimitriev
Abwehr: Winet, Bernet, Mauri, Musto, Curiger
Mittelfeld: Ziegler, Schnider
Sturm: Hatami, Semir, Marques