> Zurück

Matchbericht Feusisberg/Freienbach 1 - Knonau-Mettmenstetten 1

Langenbacher Stefan 02.11.2018

Spielverlauf: Der FCFF startete das Spiel pünktlich und mit viel Motivation. Von Anfang an wurde viel Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. In der neunzehnten Minute gelang bereits das erste Tor: Durch einen Abstoss des Goalies Stefanie, welcher von Stürmerin Evi ins gegnerische Tor geschossen wurde. Der FCFF kämpfte stark und es gelang ihm, den mehrheitlichen Ballbesitz zu halten, so dass kein Tor des Gegners erfolgen konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Spielerinnen motiviert und es fiel ein weiteres Tor über die rechte Seite durch Ana. Der Kampfgeist der FCFF Spielerinnen wurde immer stärker. Trotz der Kälte waren die Höfnerinnen nicht zu stoppen. Nach einer schönen Kombination in der 84. Minute gelang es Evi, noch ein drittes Tor zu schiessen. Die Gegner wurden hartnäckiger aber es gelang ihnen nicht, sich weiter ans Tor vor zu arbeiten. Zum krönenden Abschluss schoss Ana in der 89. Minute den letzten Treffer ins leeres Tor. Mit einem 4:0 verliessen die freudigen Gesichter der FCFF Spielerinnen den Platz.

Tore: Evi und Ana machten jeweils zwei Tore. Durch gutes Zusammenspiel ergaben sich viele Torchancen, welche auch genutzt wurden.

Highlight: Durch Bruhins Abstoss gelangte der Ball soweit zum gegnerischen Tor, dass Stürmerin Evi das erste Tor schiessen konnte.

Nächstes Spiel: Sonntag 04. November, Wädenswil 2 – Feusisberg/Freienbach 1. Anpfiff 14 Uhr, Wädenswil  

Feusisberg/Freienbach - Knonau-Mettmenstetten 4:0 (1:0)  

Aufstellung FCFS (v.l.n.r.)
Tor: Bruhin
Abwehr: Kümmerli, Keller, Fässler, Dettling
Mittelfeld: Grosso, Baur, Keller, Albrecht
Sturm: Steinauer, Portmann

Zusätzlich eingewechselt: Marty, Jankovic, Straub