> Zurück

Matchbericht Feusisberg-Schindellegi 1 - Wipkingen ZH 1

Langenbacher Stefan 27.05.2018

Spielverlauf:
Mit Blick auf die Tabelle war für den FCFS klar, dass dies kein einfaches Spiel werden würde. Dennoch versuchte man, als Einheit auf den Platz zu stehen und alles zu geben. Die Überlegenheit der Gäste aus Wipkingen wurde aber sofort sichtbar, als diese kurz nach Anpfiff bereits den ersten Treffer verbuchten. Sie konnten während der ganzen ersten Halbzeit in der Mitte viel Raum für sich einnehmen und spielten die Gastgeberinnen lässig aus.

Trotz aussichtsloser Lage beim Pausenstand von 1:6 versuchten die FCFS-Frauen mit erhobenen Köpfen in die zweite Halbzeit zu starten. Die Defensivarbeit konnte sich schon eher sehen lassen und man konnte die Chancen der Zürcherinnen reduzieren. Aufgrund mangelnder Kraftreserven gab es aber auf Seiten der Höfnerinnen kaum mehr Vorstösse. Die Gäste erzielten noch zwei weitere Treffer und konnten nach einer starken Leistung die drei Punkte verdient mit nach Hause nehmen.

Tore:
Wipkingen überzeugte mit schönen Kombinationen über aussen oder durch die Mitte. Ebenfalls konnten sie einige Eckbälle gekonnt in Tore umwandeln. Der einzige Treffer der FCFS-Frauen gelang Wassmer nach einem gelungenen Vorstoss von Schatt.

Highlight:
Die Aussicht auf weitere Spiele, aus welchen man sich aus Sicht des FCFS noch einige Punkte erhofft.  

Nächstes Spiel:
Donnerstag, 31. Mai. Wallisellen 1 – Feusisberg-Schindellegi 1. Anpfiff 20 Uhr, Wallisellen.
 

Feusisberg-Schindellegi – Wipkingen 1:8 (1:6)  

Aufstellung FCFS (v.l.n.r.)
Tor: Marty
Abwehr: Dettling, Gyr, Gressler, S. Albrecht
Mittelfeld: Baur, Schatt, R. Albrecht, Birchler, Scheller
Sturm: Straub
Zusätzlich eingewechselt: Grosso, Wassmer