> Zurück

Matchbericht Italia Zurigo 1 - Feusisberg/Freienbach

Langenbacher Stefan 01.10.2018

Spielverlauf: Mit einem neuen Spielsystem starteten die FCFF Frauen in die Partie gegen die Zürcherinnen. Der Start des Spieles war sehr verhalten und man hatte sowohl Schwierigkeiten das Spiel zu kontrollieren, wie auch Torchancen zu erspielen.  

In der 20. Minute gelang den Gegnerinnen der Führungstreffer. Nur 6 Minuten später führte einen Verteidigungsversuch der Gäste im 16er, zu einem Foul an der gegnerischen Stürmerin. Der Schiedsrichter reagierte auf dieses Foul mit einem Penalty, welchen die Zürcherinnen souverän verwerteten und ihre Führung so ausbauen konnten. In den restlichen 19 Minuten der 1. Halbzeit gelangten beiden Teams keine weiteren nennenswerten Szenen mehr.  

In der Pause versuchte Trainer Ernst den Höfnerinnen wieder Mut zu machen und ihnen klar zu machen, dass das Spiel noch nicht gelaufen ist. Dieser neu gewonnene Kampfgeist der FCFF Damen führte dazu, dass ordentlich Druck auf die Gegnerinnen aufgebaut werden konnte und die Spielkontrolle übernommen wurde.  

In der 56. Minute gelang Schatt dann endlich das Anschlusstor, welches den Gästen einen weiteren Aufschub gab. Mehrere erspielten Szenen der FCFF Damen liessen die Zürcherinnen um Ihre Führung bangen, wie zum Beispiel der Pfostenschuss durch Jankovic. Schlussendlich gelang den Höfnerinnen, trotz einer guten zweiten Halbzeit, der wichtige Ausgleichstreffer nicht und so mussten sie ohne Punkte nach Hause reisen.  

Tore: Durch einen Eigenfehler der FCFF Damen gelangte eine Gegnerin direkt vors Tor und schob den Ball an Marty vorbei. (20`) Der Penalty wurde in die rechte Seite des Tors versenkt und war so schwer haltbar für Marty. (26`) Einen hohen Ball versenkte Schatt, mit einem schönen Volleyschuss, in der rechten Ecken des gegnerischen Tors. (56‘)  

Highlight: Der Kampfgeist der zweiten Halbzeit war das Highlight der Höfnerinnen.  

Italia Zurigo 1 - Feusisberg-Freienbach 2:1 (2:0)  

Nächstes Spiel: Feusisberg/Freienbach - Zürisee United 3
Sonntag, 7. Oktober, Anpfiff: 13 Uhr (Weni)  

Aufstellung FCFS (v.l.n.r.)
Tor: Marty
Abwehr: Nathalie, Gressler, Keller, Fässler
Mittelfeld: Oberlin, Baur, Schatt, Vinci, Albrecht
Sturm: Bruhin

Zusätzlich eingewechselt: Grosso, Jankovic